Willkommen - Beinvegni
im Begegnungszentrum AUA VIVA der
Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde


Unterricht


Primarschule / Sekundarschule


In unserem Kanton sind in allen Klassenstufen zwei Wochenstunden für den schulischen Religionsunterricht vorgesehen, dessen Durchführung von den Landeskirchen verantwortet wird. Ein ökumenischer Lehr- und Stoffplan legt Ziele und Inhalte des Unterrichts fest.
In den Gemeinden der Cadi wird der Unterricht in der Primar-, Sekundar-, und Realschule von beiden Konfessionen gemeinsam erteilt. In konfessionsverbindenden Familien entscheiden die Eltern bei Schuleintritt oder später, ob die Kinder den katholischen oder reformierten Unterricht besuchen sollen. Damit fällt auch die Entscheidung über die katholische (Erstkommunion, Firmung) oder reformierte (Konfirmation) "Laufbahn" der Kinder

Präparanden / Konfirmanden


Der kirchliche Unterricht vor der Konfirmation umfasst 72 Lektionen und wird im 8./9. Schuljahr erteilt. Der Besuch des schulischen Religionsunterrichts bildet die Voraussetzung.

Wir wissen, dass es in unserer Diasporasituation viele Fragen zur religiösen Erziehung der Kinder gibt, die bewusstes Nachdenken und Entscheiden verlangen. Bitte lassen Sie es uns wissen, wenn Sie beim Bedenken der Fragen und Probleme Beratung wünschen.

Wir sind jederzeit gern zum Gespräch bereit.
Webdesign: rute4